Mittwoch, Oktober 18, 2017
  • Italian (IT)
  • English (UK)
  • German (DE)
  • Spanish (ES)
  • French (FR)
   
Text Size
image image image image
"3 Sassi" Festung DIE STARKEN "THREE STONES" “IN TRA’ I SASS”
Die Festung wurde zwischen 1897 und 1901 erbaut um der italienische Armee den Zugang zu dem Val Badia Tal zu blockieren.
Die Festung wurde mit Kanonen M 98 8 cm und zwei Kanonen M 98 6 cm aus Panzerstahl und mit vier gepanzerten Maschinengewehre die in Richtung des Sief zeigten ausgerüstet - Col di Lana und dem Falzarego Pass. Außerdem befand sich dort auch eine Sternwarte auf dem Dach .  
Read the Full Story
Museum Präsentation   Si Dice: La prima vittima della guerra è la verità.....   Questo museo vuole raccontare la storia da parte dei soldati e non dai generali, o dalla politica, da parte dei vinti e non dai vincitori.   Il Museo della I Guerra Mondiale innaugurato il 27 settembre 2002 apre i battenti al pubblico il 12 agosto 2003, il materiale esposto è per la maggior parte di proprietà della famiglia Lancedelli che ne cura anche la gestione. E' frutto di 45 anni di ricerche,    Read the Full Story
Historiche Daten Durch den Wormser Vertag 1521 wurde Ampezzo der österreichischen Monarchie zugeteilt und blieb 393 Jahre lang dabei. Die Bevölkerung lebte unter dem im Wappen erscheinenden Motto: "Modo vivo ac tuta quiesco" (Ich lebe sparsam und in Ruhe).           Read the Full Story
Informazione museo Orari Museo dalle 10 alle 13 dalle 14 alle 17 Il museo è aperto tutti i giorni dal 15 giugno al 30 settembre. Maggio, giugno, ottobre: sabato e domenica (chiuso in caso di maltempo). seguiteci anche su: www.facebook: Museo WW1 " Tre Sassi" Read the Full Story

Museo della Grande Guerra

Historiche Daten

Шаблоны Joomla здесь.

slide-stemma

Durch den Wormser Vertag 1521 wurde Ampezzo der österreichischen Monarchie zugeteilt und blieb 393 Jahre lang dabei. Die Bevölkerung lebte unter dem im Wappen erscheinenden Motto: "Modo vivo ac tuta quiesco" (Ich lebe sparsam und in Ruhe).

 

 

 

 

 

 

Kriegsjahr 1914
(Krieg in Galizien)

Es bilden sich zwei Blöcke:Zentrale Königsreiche (Österreich-Ungarn,Deutschland,Türkei) und der Dreibundvertag (Entente),(Frankreich,England,Russland).

28. JUNI: in Sarajevo wedern der österreichische Thronfolger Erzherzog Franz Ferdinand und seine Frau erschossen.

28. JULI: Österreich-Ungarn erklärt der Krieg. Die Ampezzaner müssen nach Galizien (an der polnisch-russischen Genze), davon sind dort 37 gefallen.

2. AUGUST: Italien erklärt sich neutral: "aus heiligem Egoismus". Europa steht in Flammen.

fotold5

Kriegsjahr 1915

(Das Jahr des Blutes)

22. MÄRZ: die Russen besetzen die befestigte Stadt Przemysl in Galizien, zwischen 16 und 50 Jahren werden militarisiert und verteidigen die österreichische Front nördlich von Cortina.

JUNI-JULI: italienische Angriffe am Col di Lana, Sas de Stria, Tofane Son Pouses, M. Piana, mit vielen Toten und wenigen Erfolgen.

20. JULI: in Fontana Negra stribt Generale Cantore.

SEPTEMBER-OKTOBER: es wiederholen sich erfolgslose italienische Angriffe am Cristallo und Castelletto.

fotold3

Kriegsjahr 1916

(Die Front festigt sich, der Minenkrieg beginnt)

1. JANUAR: erste Sprengung am Lagazuoi (österreichische).

MAI-JUNI: wiederholte italienische Angriffe an der Dolomitenfront.

17. APRIL: italienische Sprengung des Castelletto.

fotold4

Kriegsjahr 1917

(Winter mit 9 Metern Schnee, vielen Toten durch Lawinen. Fortsetzung des Minenkrieges)

14. JANUAR: zweite Sprengung am Lagazuoi (österreichische).

22. MAI: dritte Sprengung am Lagazuoi (österreichische).

20. JUNI: vierte Sprengung am Lagazuoi (italienische).

16. SEPTEMBER: fünfte Sprengung am Lagazuoi (österreichische).

24. OKTOBER: italienischer Rückzug bei Caporetto.

5 NOVEMBER: die österreichischen Truppen kehren nach Cortina zurück.

Kriegsjahr 1918
(Sturz der königreiche)

25. OKTOBER: österreichischer Rückzug. Nach den Schlachten am Piave, Monte Grappa und Vittorio Veneto endet der Krieg am 4.NOVEMBER.

7. NOVEMBER: italienische Truppen besetzen erneut Cortina d'Ampezzo.

лимузин на свадьбу.

Cart

 x 

Cart empty

Rifugio Valparola

valparola

Vai al sito Rifugio Valparola

Neueste Nachrichten

Contatore Visite

1870757
Oggi
Ieri
Questa settimana
Ultima settimana
Questo mese
Ultimo mese
Tutti i giorni
2667
2070
6492
1848538
48060
70656
1870757

Login Form